Sie sind hier

Januar 2017 - offizieller Neujahrsempfang

Ich möchte auf folgende Pressemitteilung hinweisen:

"Harener SPD fordert offiziellen Neujahrsempfang

Haren. Mit Kritik reagiert die Harener SPD auf den unlängst von der CDU durchgeführten Neujahrsempfang im Rathaus der Stadt Haren. Die SPD-Ratsfraktion fordert statt der von der CDU ausgerichteten Veranstaltung, einen offiziellen Empfang für alle Bürgerinnen und Bürger, die sich um das Wohl der Stadt bemüht haben.

„Die SPD-Stadtratsfraktion sieht das Vorgehen der CDU problematisch, da sich die Partei eine Plattform schafft, um sich u.a. als Gönner und Unterstützer der vielen ehrenamtlich Tätigen in Haren darzustellen“, erklärt Heinz Pinkernell, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion. Leider geschehe dies aber nur pauschal, allgemein und unpersönlich, da einer politischen Partei nicht zusteht, Ehrungen für ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger durchzuführen. Dies sei schade für die Betroffenen, die im abgelaufenen Jahr durch besondere Leistungen oder auch andere Tätigkeiten für das Allgemeinwohl aufgefallen sind. Sie hätten eine angemessene Auszeichnung in einem anderen Rahmen verdient.

Pinkernell sieht diesbezüglich auch die Stadtverwaltung in der Pflicht. Die Stadt Haren solle allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, Projekte und Ziele für das neue Jahr vorzustellen und eine Bilanz über 2016 abzugeben und verdiente Bürgerinnen und Bürger in einem angemessen Rahmen ehren. „Eben das dürfte interessant sein, und den ein oder anderen evtl. zu mehr Engagement in der kommunalen Entwicklung bewegen“, so der Fraktionsvorsitzende. Die Harener SPD wird daher zeitnah den Antrag stellen, dass die Stadtverwaltung 2018 einen solchen Empfang öffentlich – z.B. im Forum des Schulzentrums - ausrichtet und zwar parteipolitisch neutral, damit jeder, unabhängig von seiner politischen Überzeugung, die Möglichkeit hat, an einer solchen Veranstaltung teilzunehmen."